marios-sign-cyan-140x140

KULTURERBE
REISEPPAKETE

Das Volk schafft nicht aus dem Nichts heraus, sondern nur aus dem Erbe der gegenwärtigen und vergangenen Kultur.

Griechenland hat eine reiche und langjährige Geschichte und Erbe. Das klassische Erbe Griechenlands, sowohl im Süden als auch im Norden, ist das Sinnbild für die Entstehung der westlichen Zivilisation. Das mazedonische Erbe bedeutet die Entstehung der hellenistischen Periode und die Globalisierung der griechischen Werte. Das byzantinische Erbe markiert die Etablierung und den Sieg des zuvor verfolgten Christentums und steht als Gegengewicht zum Niedergang des „mittelalterlichen“ Westens, während das moderne Welterbe die Wechselwirkungen der Kulturen und die jüngste kulturelle und geistige Wiedergeburt Griechenlands zeigt.

Mykenisches, archaisches und klassisches Kulturerbe

Mykene war eines der größten Zentren der antiken griechischen Zivilisation und ist untrennbar mit den homerischen Epen, der Ilias und der Odyssee, verbunden. In Olympia fanden alle 4 Jahre die Olympischen Spiele statt, das größte Sportereignis der antiken Welt. Die Akropolis von Athen und ihre Umgebung repräsentiert die Entstehung der westlichen Zivilisation: Demokratie, Wissenschaft, Philosophie und darstellende Kunst. Das Orakel von Delphi war tatsächlich das religiöse Zentrum und Symbol der Einheit in der antiken griechischen Welt. In Epidaurus gelten der Tholos und das Theater als eines der reinsten Meisterwerke der griechischen Architektur. Der Apollontempel bei Bassae ist eines der am besten erhaltenen Monumente des klassischen Altertums und ein eindrucksvolles und ergreifendes Zeugnis der klassischen griechischen Architektur.

Mazedonisches Kulturerbe

Das Ende der klassischen Periode fiel mit dem Aufkommen der Mazedonier als führende Herrscher der Griechen zusammen. Zunächst vereinigte Phillip II. die Griechen (zum ersten Mal) in einem einzigen Königreich, und schließlich verbreitete sein Sohn Alexander der Große den griechischen Geist im Osten und leitete damit die hellenistische Periode ein. Aiges (Vergina), die erste Hauptstadt, ist einzigartig für den Palast, der nicht nur als der größte, sondern zusammen mit dem Parthenon als das bedeutendste Bauwerk des klassischen Griechenlands gilt, und Grabstätte mit mehr als 300 Grabhügeln ist. Pella war der Geburtsort von Alexander dem Großen. Philippi war eine lebendige hellenistische Stadt, die von den Römern zu einem „kleinen Rom“ umgestaltet wurde und der erste Ort in Europa war, an dem das Christentum verkündet wurde. Amphipolis war der Ort, an dem sich Alexander der Große auf die Feldzüge zu seiner Invasion Asiens vorbereitete und seine Frau und ihr kleinen Sohn unter Hausarrest gestellt und später ermordet wurden.

Byzantinisches Kulturerbe

Nach der Verlegung der Hauptstadt des Römischen Reiches nach Konstantinopel und der Spaltung mit dem Westen entstand ein prächtiges, wohlhabendes und gewaltiges Reich, das als „byzantinisches“ Reich oder „Byzanz“ bekannt wurde. Durch die Kombination von christlicher Religion, römischem Recht und hellenistischer Kultur ist es das dauerhafteste Reich der Geschichte, dass für alle Zeiten prägte. Thessaloniki ist wegen seiner frühchristlichen und byzantinischen Denkmäler in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen worden. Das Kloster Hosios Lucas ist eines der bedeutendsten Denkmäler der mittelbyzantinischen Architektur und Kunst, das auch zur Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehört. Das Kloster Megalo Meteoro in Meteora und das Kloster von Heiligen Johannes des Theologen auf der Insel Patmos sind Beispiele für die kirchliche byzantinische Architektur und Klosterkunst.

Modernes Kulturerbe

Athen, die heutige Hauptstadt Griechenlands, und Nafplion, die erste Hauptstadt, demonstrieren eine Reihe von Denkmälern, die mit der jüngsten Geschichte und der Unabhängigkeit Griechenlands verbunden sind. Ioannina und Kavala sind Beispiele für kulturelle und architektonische Wechselwirkungen zwischen osmanischen, jüdischen und europäischen Einflüssen. Traditionelle und malerische Dörfer, wie die in Zagori und Pelion, sind Beispiele für das bis heute erhaltene Landleben.

marios-sign-white-140x140
MÖCHTEN SIE
MEHR ERFAHREN?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir würden gern von Ihnen hören!

    ÄHNLICHE REISEPAKETE
    Hier stehen Ihnen einige Optionen zur Auswahl!